Angebote zu "Arbeit" (10 Treffer)

Umfrage / Meinungsbild: Rente, Altersarmut und ...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfrage / Meinungsbild: Rente, Altersarmut und Arbeiten bis 67, 1 DVD:Deutschland Schulfilme-Im-Netz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsm...
44,99 €
Sale
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,99 € / in stock)

Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsmöglichkeiten im Rahmen der Sozialen Arbeit:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Akte 2012 - Reporter kämpfen für Sie -
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer bekommt die besten Schnäppchen? Wer bekommt schneller eine neue Arbeit oder einen lukrativen Nebenjob? Wer managt eine Großfamilie erfolgreicher? Was ist bitterer: Jugend- oder Altersarmut? Zuvor machen wir den Faktencheck: Was sagt die Statistik zur bundesdeutschen Realität? Dann treten unsere Host zum Test an. Am Ende von ´akte SPEZIAL - Das Generationenduell ´ wird zusammengerechnet für die Antwort auf die Frage: Wer hat es heute in Deutschland leichter - Jung oder Alt?

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Kann das bedingungslose Grundeinkommen die Armu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2, Internationale Fachhochschule Bad Honnef - Bonn (IUBH Bad Honnef Fernstudium Bachelor Soziale Arbeit), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Industrienation mit einer starken Volkswirtschaft. Menschen, die in Deutschland leben und die selbst- oder fremdverschuldet in eine Notsituation wie Arbeitslosigkeit oder Krankheit geraten, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Unterstützung und Hilfe offen. Dennoch wird die Lücke zwischen Arm und Reich immer deutlicher. Es gibt vermehrt Armut in Familien, Kinderarmut und Altersarmut. In diesen Fällen reicht das Geld oft nicht mehr, um die Existenz zu sichern. Aus diesem Grund wird in dieser Arbeit die Frage nach dem bedingungslosen Grundeinkommen als Lösung für dieses Problem diskutiert. Dazu sollen zunächst die Ziele und die Geschichte des bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) näher betrachtet werden. Schließlich wird das Konzept des Sozialstaats und der Sozialpolitik erläutert, sowie der Aufbau unses heutigen Sozialstaats dargelegt. Im Anschluss werden sozioökonomische Begriffe wie der demografische Wandel, die Digitalisierung und Individualisierung näher erläutert. Außerdem wird auf die verschiedenen Arten von Arbeit eingegangen. Auf dieser Grundlage werden schließlich die Vor-und Nachteile des BGE diskutiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Zurück ins Schlaraffenland - Deutschland
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir haben 13 Jahre in Kanada gelebt und gearbeitet. Wir wurden kanadische Staatsbürger und unsere Kinder sind dort aufgewachsen. Nun sind wir wieder nach Deutschland zurück gekehrt obwohl wir dies nach Meinung der Medien und den ganzen Diskussionen, wie schlecht alles in Deutschland ist, nie hätten tun dürfen. Denn überall in Deutschland liest und hört man die schlechten Nachrichten zu den Themen: 1.Steigende Lebenshaltungskosten 2.Fallendes Realeinkommen 3.Menschen die sich immer weniger leisten können 4.Ein Gesundheitssystem das so teuer geworden ist und die vielen Zuzahlungen 5.Geringe Renten und steigende Altersarmut 6.Schwindende Bevölkerungszahl und höhere Belastung des Rentensystems 7.Notwendige Immigration um das Arbeits- und Rentensystem aufrecht zu halten. 8.Steigende Kriminalität und Verlust von Sicherheit 9.Ein schlechtes Schulsystem und marode Schulen 10.Schlechte Infrastruktur und kaputtes Straßennetz Dabei werden auch immer sofort Vergleiche mit anderen Ländern hergenommen die dabei natürlich besser abschneiden als Deutschland allen voran Kanada. Das Land in dem die ärztliche Versorgung und das Schulsystem so hervorragend gut sein sollen laut Medien. Das Land in das viele auswandern wollen da angeblich dort alles so großartig und so wunderbar ist. Wir erzählen aus unserem Leben in dem so hoch gelobten Kanada und vergleichen all dies mit Deutschland angefangen von Kosten und Löhne, Arbeitsplätze, Gesundheitssystem, Schulsystem, Rente, Sicherheit, Umwelt und Zuwanderung basierend auf unseren Erlebnissen und Leben, dass wir die letzten 13 Jahre in Kanada gelebt haben. Wie ist Deutschland wirklich im Vergleich zu den historischen Nr. 1 Immigrationländern USA, Kanada und Australien aus der Sicht eines Einheimischen und Immigranten gleichermassen, der es gelebt und nicht aus den Medien oder der Politik entnommen hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Frauen in der Arbeitswelt 4.0
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ´´Digitalisierung 4.0´´, in Deutschland auch unter dem Begriff der Industrie 4.0 bekannt, hat nicht nur erheblichen Einfluss auf die technischen Veränderungen in der Wirtschaft, sondern auch auf den Arbeitsmarkt und die Arbeit der Zukunft, insbesondere der Frauen. Dagmar Preißing und ihre Mitautorinnen greifen in diesem Buch auf, inwieweit sich diese neuen Ausprägungen der Arbeit 4.0 als Chancen oder Risiken auf die Erwerbstätigkeit von Frauen auswirken. Die Erwerbstätigkeit von Frauen zu erhöhen, ist ein erklärtes Ziel der EU-Kommission im Rahmen der Europa 2020 Strategie. Die Gründe hierfür sind offensichtlich: Erstens sollte eine Volkswirtschaft es sich nicht leisten, auf die Hälfte aller zur Verfügung stehenden qualifizierten Arbeitskräfte - die Frauen - zu verzichten. Zweitens erfordert der demografische Wandel mit dem damit verbundenen Mangel an Fach- und Führungskräften die Erwerbsbeteiligung aller potenziellen Arbeitskräfte, auch die der Frauen. Drittens zeigen die Entwicklungen der Sozialpolitik, dass die künftige Altersarmut vor allem Frauen trifft. Eine steigende Erwerbsbeteiligung von Frauen könnte diese fatalen Entwicklungen mildern. Ziel dieses Buches ist es daher aufzuzeigen, ob und wie eine gleichberechtigte, verbesserte und erhöhte Arbeitsmarktintegration von Frauen in Deutschland, auch und gerade vor dem Hintergrund einer sich verändernden Arbeitswelt, erfolgen könnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Vergleich einer Geldanlage in Immobilien oder K...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Sprache: Deutsch, Abstract: ´´Die Zukunft kann man am besten voraussagen, indem man Sie selbst gestaltet´´ Die Thematik ´´private Altersvorsorge´´ gewinnt zunehmend an Bedeutung. ´´Rund die Hälfte der Deutschen erwartet im Alter eine gesetzliche Rente von unter 50 Prozent ihres heutigen Einkommens. Knapp jeder Fünfte (17 Prozent) rechnet sogar mit weniger als 30 Prozent, so ein Ergebnis der Umfrage von Union Investment zur Altersvorsorge. Entsprechend weit verbreitet ist die Erkenntnis, dass man sich mit der privaten Altersvorsorge beschäftigen muss. 69 Prozent der Befragten sehen die Notwendigkeit, für den Ruhe-stand zu sparen. Bei der Gruppe der 20- bis 29-Jährigen ist die Zustimmung mit 74 Prozent besonders hoch.´´ Ebenso hört man immer häufiger von der sogenannten Altersarmut in Deutschland. Das bedeutet, dass Rentner monatlich weniger im Alter zur Verfügung haben als sie vorher verdient haben. Sie können praktisch kaum noch ihren Lebensstandard halten und leben eher an der Armutsgrenze, als an dem gewohnten Standard. Der Kern dieser Aussage war der Grund für diese wissenschaftliche Arbeit. Es soll ein Vergleich zwischen den unterschiedlichen Anlagen hergestellt und schlussendlich eine Empfehlung abgegeben werden, welche Anlageform für welchen Personenkreis am meisten Potential für die Altersvorsorge beinhaltet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Arm in einem reichen Land
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Bayern gehen die Uhren anders, heißt es. Das trifft beim Thema Armut allerdings nicht zu - die ist auch im reichen Freistaat verbreitet. Bestimmte Bevölkerungsgruppen wie die über 65-Jährigen und die Alleinerziehenden sind in Bayern von Bedürftigkeit oft sogar noch stärker betroffen als dies im Bundesdurchschnitt der Fall ist. Kinderarmut, Einkommensarmut, Wohnungsarmut, Altersarmut: Nicht selten ist eine Person oder eine Familie von mehreren Formen der Bedürftigkeit gleichzeitig betroffen. Materielle Not aber grenzt aus, stigmatisiert und verfestigt sich oft über Generationen hinweg. Armut ´´wächst mit´´. Diesen fatalen Kreislauf zeigt Thomas Beyer anhand von aktuellen Erhebungen und einschlägigen Studien auf. Zahlen und Untersuchungsergebnisse interpretierend veranschaulicht der Professor für Recht in der Sozialen Arbeit, wie schnell fast jeder Bürger arm werden kann. So räumt er mit dem gängigen Vorurteil auf, dass Armut vor allem selbstverschuldet sei. Am Beispiel erfolgreicher Präventionsprojekte zeigt der Landesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt in Bayern, wie Armut flächendeckend verhindert oder zumindest gemildert werden kann, und nimmt die Politik in die Pflicht. Vor allem aber fordert Beyer, dass Armut enttabuisiert wird - damit sie tatsächlich bekämpft werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Das gespaltene Land
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland driftet auseinander und die Kluft zwischen Reichtum und Armut wird größer: Gerade einmal 40.000 Super-Reichen gehört fast ein Fünftel des gesamten Volksvermögens. Vierzig Millionen Menschen dagegen besitzen fast nichts - oder nur Schulden. Arme sterben sogar 10 bis 20 Jahre vor den reichen Nachbarn. Vor allem aber gibt das dramatische Schwinden der Mittelschicht Anlass zur Sorge, denn sie hat das Land über Jahrzehnte dominiert und stabilisiert. Gesellschaftliche Ungleichheit geht auf Kosten des Wachstums, das hat die Wissenschaft mittlerweile nachgewiesen. Alexander Hagelüken macht die Lage drastisch klar und zeichnet ein düsteres Bild von der Zukunft: Alters-Armut, sozialer Abstieg, politische Radikalisierung bei den Wahlen. Die Politik muss dringend handeln, so Hagelüken, sonst wird das Land nicht wiederzuerkennen sein. Hagelükens alarmierendes Debatten-Buch zeigt, dass nur ein neuer Gesellschaftsvertrag sozialen Frieden und Gerechtigkeit sowie Wohlstand für alle sichern kann. ´´Man kann Alexander Hagelükens Buch nicht lesen, ohne sich zu aufgerufen zu fühlen, etwas zu tun. Ich wünsche dem Buch viele Leserinnen und Leser.´´ Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot