Angebote zu "Handlungsmöglichkeiten" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsm...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsmöglichkeiten im Rahmen der Sozialen Arbeit ab 44.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsm...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsmöglichkeiten im Rahmen der Sozialen Arbeit ab 34.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsm...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsmöglichkeiten im Rahmen der Sozialen Arbeit ab 34.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Demographie konkret - Altersarmut in Deutschland
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Altersarmut ist im Vergleich zur Armut in der Gesamtbevölkerung noch nicht auffallend hoch. In den letzten Jahren war jedoch ein kontinuierlicher Anstieg der Armutsgefährdungsquoten in der älteren Bevölkerung zu verzeichnen: von 10,4 Prozent im Jahr 2006 auf 14,3 Prozent im Jahr 2013. In Zukunft ist ein weiterer Anstieg zu erwarten. Das Altersarmutsrisiko ist zudem regional unterschiedlich verbreitet. Hierzu lagen jedoch bislang nur Ergebnisse für einzelne Bundesländer vor. Die vorliegende Studie schließt diese Lücke und präsentiert einen Gesamtüberblick für Deutschland und Ergebnisse für die Kreise und kreisfreien Städte. Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung untersuchte die Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit IT.NRW die soziostrukturellen Ursachen sowie die regionale Verteilung und Entwicklung der Altersarmut.Die Kommunen sind immer stärker mit den negativen Folgen von Altersarmut konfrontiert und haben zugleich Möglichkeiten, einen Beitrag zur Vermeidung von Altersarmut zu leisten und die Lebenssituation armutsgefährdeter älterer Menschen vor Ort zu verbessern. Konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Verantwortlichen in Städten und Gemeinden werden aufgezeigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Demographie konkret - Altersarmut in Deutschland
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Altersarmut ist im Vergleich zur Armut in der Gesamtbevölkerung noch nicht auffallend hoch. In den letzten Jahren war jedoch ein kontinuierlicher Anstieg der Armutsgefährdungsquoten in der älteren Bevölkerung zu verzeichnen: von 10,4 Prozent im Jahr 2006 auf 14,3 Prozent im Jahr 2013. In Zukunft ist ein weiterer Anstieg zu erwarten. Das Altersarmutsrisiko ist zudem regional unterschiedlich verbreitet. Hierzu lagen jedoch bislang nur Ergebnisse für einzelne Bundesländer vor. Die vorliegende Studie schliesst diese Lücke und präsentiert einen Gesamtüberblick für Deutschland und Ergebnisse für die Kreise und kreisfreien Städte. Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung untersuchte die Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit IT.NRW die soziostrukturellen Ursachen sowie die regionale Verteilung und Entwicklung der Altersarmut. Die Kommunen sind immer stärker mit den negativen Folgen von Altersarmut konfrontiert und haben zugleich Möglichkeiten, einen Beitrag zur Vermeidung von Altersarmut zu leisten und die Lebenssituation armutsgefährdeter älterer Menschen vor Ort zu verbessern. Konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Verantwortlichen in Städten und Gemeinden werden aufgezeigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsm...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Schon im Jahr 2015 hat die Bundesregierung Strategien zur Bekämpfung der Altersarmut entwickelt. Doch wo bleibt der Erfolg? Vor allem im Bereich der Alterssicherung macht sich der demographische Wandel deutlich bemerkbar. Immer weniger Menschen reicht die gesetzliche Rente zum Leben. Und auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens werden ältere Menschen benachteiligt. Die Autorin dieser Publikation sieht die Lösung des Problems in der Sozialen Arbeit. Sie zeigt auf, welche Massnahmen einer Altersarmut bereits vorbeugen können und wie auch ältere Menschen am gesellschaftlichen Leben weiterhin teilhaben können. Vor allem sozialräumliche Aspekte spielen hierbei eine grosse Rolle, denn die Lebensqualität eines Ortes entscheidet oft über eine mögliche Besserung. Die Autorin hat dazu mit lokalen Experten in Hannover gesprochen und anhand ihrer Forschungsergebnisse neue Handlungsmöglichkeiten entwickelt. Aus dem Buch: - Altersarmut; - Soziale Arbeit; - Alterssicherung; - Demographiewandel; - Seniorenarbeit

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Demographie konkret - Altersarmut in Deutschland
16,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Altersarmut ist im Vergleich zur Armut in der Gesamtbevölkerung noch nicht auffallend hoch. In den letzten Jahren war jedoch ein kontinuierlicher Anstieg der Armutsgefährdungsquoten in der älteren Bevölkerung zu verzeichnen: von 10,4 Prozent im Jahr 2006 auf 14,3 Prozent im Jahr 2013. In Zukunft ist ein weiterer Anstieg zu erwarten. Das Altersarmutsrisiko ist zudem regional unterschiedlich verbreitet. Hierzu lagen jedoch bislang nur Ergebnisse für einzelne Bundesländer vor. Die vorliegende Studie schliesst diese Lücke und präsentiert einen Gesamtüberblick für Deutschland und Ergebnisse für die Kreise und kreisfreien Städte. Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung untersuchte die Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit IT.NRW die soziostrukturellen Ursachen sowie die regionale Verteilung und Entwicklung der Altersarmut. Die Kommunen sind immer stärker mit den negativen Folgen von Altersarmut konfrontiert und haben zugleich Möglichkeiten, einen Beitrag zur Vermeidung von Altersarmut zu leisten und die Lebenssituation armutsgefährdeter älterer Menschen vor Ort zu verbessern. Konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Verantwortlichen in Städten und Gemeinden werden aufgezeigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Demographie konkret - Altersarmut in Deutschland
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Altersarmut ist im Vergleich zur Armut in der Gesamtbevölkerung noch nicht auffallend hoch. In den letzten Jahren war jedoch ein kontinuierlicher Anstieg der Armutsgefährdungsquoten in der älteren Bevölkerung zu verzeichnen: von 10,4 Prozent im Jahr 2006 auf 14,3 Prozent im Jahr 2013. In Zukunft ist ein weiterer Anstieg zu erwarten. Das Altersarmutsrisiko ist zudem regional unterschiedlich verbreitet. Hierzu lagen jedoch bislang nur Ergebnisse für einzelne Bundesländer vor. Die vorliegende Studie schließt diese Lücke und präsentiert einen Gesamtüberblick für Deutschland und Ergebnisse für die Kreise und kreisfreien Städte. Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung untersuchte die Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit IT.NRW die soziostrukturellen Ursachen sowie die regionale Verteilung und Entwicklung der Altersarmut. Die Kommunen sind immer stärker mit den negativen Folgen von Altersarmut konfrontiert und haben zugleich Möglichkeiten, einen Beitrag zur Vermeidung von Altersarmut zu leisten und die Lebenssituation armutsgefährdeter älterer Menschen vor Ort zu verbessern. Konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Verantwortlichen in Städten und Gemeinden werden aufgezeigt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Altersarmut und soziale Ausgrenzung. Handlungsm...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon im Jahr 2015 hat die Bundesregierung Strategien zur Bekämpfung der Altersarmut entwickelt. Doch wo bleibt der Erfolg? Vor allem im Bereich der Alterssicherung macht sich der demographische Wandel deutlich bemerkbar. Immer weniger Menschen reicht die gesetzliche Rente zum Leben. Und auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens werden ältere Menschen benachteiligt. Die Autorin dieser Publikation sieht die Lösung des Problems in der Sozialen Arbeit. Sie zeigt auf, welche Maßnahmen einer Altersarmut bereits vorbeugen können und wie auch ältere Menschen am gesellschaftlichen Leben weiterhin teilhaben können. Vor allem sozialräumliche Aspekte spielen hierbei eine große Rolle, denn die Lebensqualität eines Ortes entscheidet oft über eine mögliche Besserung. Die Autorin hat dazu mit lokalen Experten in Hannover gesprochen und anhand ihrer Forschungsergebnisse neue Handlungsmöglichkeiten entwickelt. Aus dem Buch: - Altersarmut; - Soziale Arbeit; - Alterssicherung; - Demographiewandel; - Seniorenarbeit

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot